WELCOME TO ST. LOUIS. EINE STADT, IN DER NIEMAND JEMALS ZU SCHLAFEN SCHEINT. EINE STADT, DIE MEHR KRIMINELLE HAT ALS LONDON ROTE BUSSE. EINE STADT, DIE AUF IHRE VERRUCHT, VERQUERE ART UNZÄHLIG VIELE SCHICKSALE VERBINDET. WAS FÜHRT DICH HIERHER? WAS ERWARTET DICH HIER? WAS AUCH IMMER ES IST...ST. LOUIS WIRD DICH NICHT MEHR GEHEN LASSEN... CRIME | AB 18 | IT IS WHAT IT IS




TANESHA & ALEX
LANGSAM ABER SICHER WIRD ES WIEDER HEISS IN ST.LOUIS. DIE TEMPERATUREN STEIGEN IMMER WEITER, AUCH WENN DIE EXTREME HITZE NOCH EIN WENIG AUF SICH WARTEN LÄSST. DIE TEMPERATUREN ERREICHEN SCHON BIS UM DIE 25 GRAD AM TAG. NACHTS KÜHLT ES AUF BIS ZU 10 GRAD AB. DIE SONNE LÄSST SICH IMMER MEHR BLICKEN,DOCH MAN MUSS AUCH IMMER WIEDER MIT REGEN RECHNEN.

DATE: MAI - JUNI 2013


THE OBSESSION V.2 » Partner » SWEET DREAMS ARE MADE OF THIS » Anfragen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
(Benutzer im Thema aktiv: 1 Besucher) 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
7 deadly sins
YOU KNOW YOU LOVE ME;

HERE SINCE 28.02.2013 | POSTS 102


Anfragen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Information Zum Anfang der Seite springen

Anfragen


Ihr würdet gerne eine Partnerschaft mit uns eingehen?
Dann stellt eure Daten hier ein, wir werden das Forum dann prüfen und euch Bescheid geben. Lest euch dazu bitte unsere Kriterien durch.

7 deadly sins ist offline 19.03.2013 22:32 Beiträge von 7 deadly sins suchen
The Guide
Gast


LA Stories | FSK 18+ | Uni + Crime Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Information Zum Anfang der Seite springen








LA Stories

“Komm nach LA, haben sie gesagt… hier werden Träume wahr, haben sie gesagt. Dass man in einem kalten Keller angekettet an einem Eisenstuhl enden kann, weil man etwas Falsches gesagt hat, haben sie nicht gesagt...“

Man kommt nach LA, wo die Sonne niemals aufhört zu scheinen, um an der California State University, Los Angeles, zu studieren. Die Uni zählt zu den renommiertesten Universitäten im ganzen Staat und außerdem ist die Chance groß, dass man einen richtigen Star an der nächsten Ecke trifft. Das Leben hätte eine einzige Party sein können, wenn man sich nicht mit den falschen Leuten anlegen würde. Denn auch, wenn hier alles zu glitzern scheint, so glitzert auch die Klinge der Kriminalität. Seit Jahrzehnten steigt die Kriminalitätsrate stetig. An jeder Ecke könnte jemand stehen, der dir für ein paar Dollar ein Messer in die Rippen rammt. Und wieso? Weil hier wohl einer der skrupellosesten Menschen im Untergrund das sagen hat: Frank McKenzie
Offiziell führt er eine Holding Corporation und kann somit seine Machtposition ein wenig ausnutzen. Geschmierte Cops und Anwälte sind da nur das geringere Übel. Straßengangs schlossen sich der irischen Mafia an und jeder, der noch nie Zeuge der Grausamkeiten wurde, belächelt dies nur. „Dieser charmante Kerl kann doch nicht bösartig sein!“ Doch wie bösartig er sein kann, musste die Familie McRyan vor einigen Jahren erfahren. Aber damit ist bald Schluss! Hank McRyan hat vor, seinen Vater, der vor einigen Jahren von Frank McKenzie ermordet wurde, zu rächen und kandidierte für das Bürgermeisteramt und siehe da: er wurde gewählt. Wieso? Weil er der unteren Schicht Hoffnung gibt. Hoffnung auf Gleichberechtigung. Die California State University, Los Angeles, wurde von ihm soweit auf Vordermann gebracht, dass sie nun zu einer der besten Unis im Land zählt. Und mit besonderen Förderprogrammen können dort auch diejenigen studieren, die nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen. Hank verspricht sich davon, dass die Bereitschaft zur Kriminalität abnimmt und dass McKenzie damit keine weiteren Anhänger bekommt. Natürlich würde er als Bürgermeister das McKenzie-Imperium niemals in der Öffentlichkeit schlechtmachen, doch möglicherweise führt auch der charismatische Bürgermeister etwas im Schilde. Rache wird bekanntlich kalt serviert.

Also… bist du bereit ein Teil dieser dreckigen Stadt zu werden? Lässt du dich blenden und bist einfach nur ein Student, der ausgelassen feiern will? Bist du vielleicht ein böser Junge und gehörst zur irischen Mafia? Vielleicht bist du einfach nur auf der Durchreise? Oder bist du einer unserer Stars? Möglicherweise weißt du auch noch gar nicht, wer du bist, aber hier findest du es heraus, denn in der Traumfabrik Los Angeles kannst du alles sein, was du willst…

Los Angeles 18 + Uni & Crime 1000 ZEICHEN LINK


18.07.2017 20:27
Daily Prophet
Gast


The day after tomorrow | Harry Potter | FSK 18 | 2014 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Information Zum Anfang der Seite springen


The day after

tomorrow

FSK18 | 2014 | Trimagische Turnier



Sechzehn Jahre sind seit dem Ende des zweiten Zaubererkrieges vergangen. Es ist ruhig in der zauberhaften Welt Englands geworden. Die Mehrheit der Gefolgsleute des Dunklen Lords wurde identifiziert, vor Gericht gestellt und rechtskräftig verurteilt. Die verbliebenen Todesser haben sich nach dem Fall Lord Voldemorts in den Untergrund zurückgezogen. Sie planen seit Jahren ihre Rückkehr, doch ihnen fehlt die führende Hand, wie es Lord Voldemord einst war. Die Menschen fühlen sich allmählich wieder sicher, die Wunden, die der Krieg hinterlassen hat, verheilen oder werden zu hässlichen Narben.

Doch am 6. September 2014 erschien der folgende Artikel im Tagespropheten:

Bombenanschlag auf Winkelgasse
Drei Tote und 28 Verletzte

London. 6. September 2014. Eine Muggelbombe detonierte am 25.August, gegen siebzehn Uhr, in der Winkelgasse. Der Sprengsatz detonierte vor der Asklepios Apotheke. Dabei kamen drei Menschen ums Leben, 28 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.
Bis dato ist noch unbekannt, woher die Bombe stammt und welchen Hintergrund dieser Anschlag hat.
Die Aurorenzentrale arbeiten an der Aufklärung dieses Vorfalls. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Galleonen geschätzt. Die Aurorenzentrale erhofft sich von der Obduktion der Todesopfer weiterführende Erkenntnisse.
Um die Identität der Täter zu ermitteln, wird dringend um ihre Mithilfe gebeten. Falls Sie sich am 25.08.2014 gegen 5 PM in der Winkelgasse aufgehalten haben und etwas Verdächtiges beobachtet haben, melden Sie sich bitte umgehend bei Ihrer örtlichen Aurorenniederlassung oder direkt im Zaubereiministerium.

Der Anschlag auf die allseits beliebte Einkaufsstraße erschütterte die Zaubererwelt, viele verdächtigten die Todesser und sahen sich und ihre Familien erneut mit einer Welle rassistisch motivierter Gewalt konfrontiert. Die Erinnerungen an den beendeten Krieg waren vielerorts noch zu frisch, um etwas anderes anzunehmen. Die Mehrheit der Zauberer und Hexen glaubte an die Verschwörungstheorien, die von der Hexenwoche in Umlauf gebracht und befeuert wurden. Es war ja doch ein Glück, dass zumindest keine Kinder bei ihrem Schulantrittseinkauf in der Winkelgasse zu Schaden gekommen waren und sie in Hogwarts in Sicherheit zu sein schienen.

Aversio bekennt sich zu Anschlag
Neue Erkenntnisse zum Terrorakt in der Winkelgasse

London. 10. September 2014. Nach dem Anschlag auf die Asklepios Apotheke in der Winkelgasse erreichte die Behörden gestern ein Bekennerschreiben. Die Organisation „Aversio“ bekannte sich darin zu dem Anschlag und drohte mit weiteren Anschlägen auf die magische Bevölkerung. Das Schreiben richtete sich mehrheitlich an reinblütige Hexen und Zauberer, sowie deren Familien. Die Organisation droht mit weiteren Anschlägen, sollte ihren Forderungen nicht nachgekommen werden.
Die Opfer des Bombenanschlages konnten mittlerweile identifiziert werden, es handelt sich um die Angehörigen einer Reinblutfamilie.
Die Forderungen der Organisation richten sich klar gegen reinblütige Zaubererfamilien, denen Aversio die letzten beiden magischen Kriege, sowie weitere Gräueltaten, zuschreibt. Aversio verlangt, dass reinblütige Familien sich gesamtheitlich vor einem unabhängigen Ausschuss zu verantworten haben und verurteilt werden. Das Ministerium hat sich nachhaltig von den Forderungen distanziert und bekanntgegeben, man werde terroristischen Organisationen kein Gehör schenken.
Das Ministerium fordert alle Hexen und Zauber auf, besonders wachsam zu sein und jegliche Auffälligkeiten der Aurorenzentrale oder direkt beim Zaubereiministerium zu melden.

WÄHRENDDESSEN IN HOGWARTS, WO DAS NEUE SCHULJAHR BEGONNEN HAT


Ein leises Raunen ging durch die Schülerschaft, die in der großen Halle versammelt war, als Prof. McGonagall an das Rednerpult trat und die Schüler zur Ruhe rief.
„Nach reiflicher Überlegung und nachdem viele Jahre ins Land gegangen sind, treten wir dieses Jahr erneut an, um der Welt zu beweisen, dass die Zauberergesellschaft geeint ist. Um diese, unsere Freundschaft, zu besiegeln, zu bestärken und euch die Möglichkeit eines unverzichtbaren Austausches zu geben, wird dieses Jahr erneut ein Trimagisches Turnier in Hogwarts stattfinden!
Die Schulen Ashwood, Durmstrang und Beauxbatons wurden geladen, um an diesem Ereignis teilzunehmen. Bereitet ihnen einen gebührenden Empfang.“
Die Vorfreude war bei einem Großteil der Schüler kaum zu übersehen und zu überhören. Doch ein anderer Teil der Schülerschar wirkte skeptisch, denn sie hatten alle von dem letzten Trimagischen Turnier gehört und wie dieses damals ausging.
Als ihnen die Schüler vorgestellt wurden, die für dieses Ereignis aus Frankreich, Amerika und Bulgarien angereist waren, lag eine feierliche Stimmung in der Luft die von Großem kündete.
Prof. McGonagall breitete die Arme aus: „Lasset die friedlichen Spiele beginnen!“

Gefahr lag in der Luft: Wer verbarg sich hinter Aversio? Was hatten sie vor? Und was bedeutete es, dass sie vorzugsweise reinblütige Zauberer ermordeten, mit Muggelwaffen? Wie lange würden die Todesser sich das Vorgehen Aversios bieten lassen? Stand der so zerbrechliche Frieden schon wieder am Abgrund?

» Short Facts «

  • Wir sind FSK18 geratet
  • Bei uns gilt das Prinzip der Szenentrennung
  • Wir spielen 16 Jahre nach dem Ende des 2. Zaubererkrieges, also 2014
  • Die reinblüterfeindliche Organisation „Aversio“ terrorisiert die Zauberwelt
  • Die verbliebenen Todesser formieren sich im Untergrund neu
  • Die Schülerschaft in Hogwarts ist von den Unruhen (noch) nicht betroffen
  • Es treten 4 Schulen zum Trimagischen Turnier an: Ashwood, Beauxbatons, Durmstrang & Hogwarts


19.07.2017 08:10
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: