WELCOME TO ST. LOUIS. EINE STADT, IN DER NIEMAND JEMALS ZU SCHLAFEN SCHEINT. EINE STADT, DIE MEHR KRIMINELLE HAT ALS LONDON ROTE BUSSE. EINE STADT, DIE AUF IHRE VERRUCHT, VERQUERE ART UNZÄHLIG VIELE SCHICKSALE VERBINDET. WAS FÜHRT DICH HIERHER? WAS ERWARTET DICH HIER? WAS AUCH IMMER ES IST...ST. LOUIS WIRD DICH NICHT MEHR GEHEN LASSEN... CRIME | AB 18 | IT IS WHAT IT IS




TANESHA & ALEX
DER SOMMER ERREICHT SEINEN HÖHEPUNKT. ES WIRD SEHR HEISS - DIE TEMPERATUREN STEIGEN BIS ÜBER 35 GRAD UND SINKEN NACHTS NICHT UNTER 20 GRAD. DIE GEFAHR FÜR EINEN BRAND ODER STARKE GEWITTER STEIGT. ALSO PASST AUF EUCH AUF!

DATE: JULI - AUGUST 2013


THE OBSESSION V.2 » Allgemeines » SOMETHING WICKED THIS WAY COMES » Blood Crops » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
(Benutzer im Thema aktiv: 1 Besucher) 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
7 deadly sins
YOU KNOW YOU LOVE ME;

HERE SINCE 28.02.2013 | POSTS 103


Blood Crops Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Information Zum Anfang der Seite springen


Die Gang gründete sich bereits vor über fünfzig Jahren. Anfänglich war sie eher eine Art Rebellengruppe, die gegen die Gesellschaft aufzubegehren versuchte. Damals hießen sie auch einfach nur schlicht "Peace Hunter", bevor der zweite Gangleader an die Macht kam. Er schmiss das ganze System der Rebellion um und gründete die noch heute so benannten "Blood Crops" (zu deutsch: Bluternten). Sie nennen sich meistens nur Bloods. Sein Begehren war nicht mehr friedlicher Natur, er zettelte immer mal wieder blutige Auseinandersetzungen an.
Einige Jahre später wurde die gegnerische Gang "Blood Hunter" gegründet, heute eher bekannt als "V Skulls". Sie wurde von einem ehemaligen hohen Tier der Blood Crops gegründet, da er sich nicht mehr länger zu einer solchen Vereinigung zählen wollte. Der Name wurde bewusst so gewählt, denn man wollte gegen die alte Gang vorgehen. Von nun an ging der Kampf nur noch nebensächlich gegen die Gesellschaft, man versank immer mehr in Gangfights.
Im Laufe der Jahre führten viele verschiedene Anführer die Gang vollkommen unterschiedlich an. Es ging mal mehr, mal weniger darum, gegen die Gesellschaft vorzugehen, bis es mit dem letzten Leader fast gänzlich verschwand.
Die Gang ist bekannt in der Stadt, jedoch ist sie nicht mehr so gefürchtet, wie noch vor einigen Jahren. Da sie sich fast ausschließlich nur noch Gangfights liefern und ansonsten nur ihre krummen Dinger abziehen, sehen viele Bewohner von St. Louis sie nicht als Bedrohung für sich selbst an. Dem Gesetz sind sie natürlich ein Dorn im Auge.


Die Gang hat einen Leader, der meist von den Gangmitgliedern selbst bestimmt wird. Nur selten gab es in der Geschichte Leader, die sich selbst wählten - ihre Amtszeit war dementsprechend nicht sonderlich lang. Die Leader wechseln oft, kaum einer ist länger als fünf Jahre das Oberhaupt, bevor der Ruf nach jemand anderem groß wird oder man jemand anderes für geeigneter hält oder naja.. man stirbt. Jeder Leader hat meist einen Berater an seiner Stelle und nicht selten sind diese Berater die klügsten Menschen der Gang. Ansonsten gibt es noch andere höhere Positionen, wie zum Beispiel Waffenmeister oder Ausbilder, jedoch haben diese Positionen nicht mehr Rechte als normale Mitglieder. Bei den Blood Crops haben die Gangmitglieder die größte Stimmkraft, wenn die Mehrzahl von ihnen gegen eine Sache ist, fügt sich der Leader meist der Entscheidung und versucht eine andere Lösung zu finden.


Das Erkennungszeichen der Gang ist der Wurfstern. Hauptsächlich ist das Erkennungszeichen im Hauptquartier der Crops zu finden. Dort ist es auf Flaggen abgedruckt oder ziert Wände. Viele Gangmitglieder tragen den Wurfstern auch als Tattoo am Hals; so sieht jeder Außenstehende direkt, mit wem er es zu tun hat. Einige Mitglieder führen auch Wurfsterne bei sich, doch nur wenige beherrschen wirklich den Umgang mit ihnen.



Die Aufnahme in die Gang erfolgt relativ einfach, dafür werden auch nicht alle zugelassen. Man muss dem Leader schon irgendwie imponieren, ihn beeindrucken, das Besondere in sich zeigen - sonst hat man keine Chance. Irgendeinen verrückten Schläger wird man sicherlich nicht bei den Crops finden, genauso wenig wie Leute, die nur auf das schnelle Geld aus sind. Bei manchen Mitgliedern fragt man sich, wieso sie überhaupt in der Gang sind, weil sie offensichtlich keinen wirklichen Nutzen haben. Wenn man es schafft, den Leader von sich zu überzeugen, ist man aber auch schon sofort in der Gang aufgenommen, es bedarf keiner speziellen Tests oder dergleichen. Der einfachste Weg führt natürlich über andere Mitglieder, die man von sich überzeugen kann.
Doch man sollte aufpassen. Die Crops haben einen außerordentlichen Spürsinn dafür, unangenehme Kandidaten sofort aufzudecken. Das bedeutet, dass sie Überläufer besonders streng beobachten und Cops besonders schnell enttarnen.


Das Hauptquartier der Crops hat sich in den Jahren sehr oft geändert. Mal flogen sie durch ein unachtsames Mitglied auf, mal wurden sie geräumt und mal wurde es einfach zu unsicher. Derzeit sind die in einer alten, leerstehenden Fabrik am Stadtrand beherbergt. Nur sehr wenige von ihnen leben und schlafen dort, die meisten besitzen Wohnungen oder sogar Häuser in der Stadt. Viele gehen einem geregelten Tagesablauf nach und kommen nur zum Hauptquartier, wenn sie gerufen werden. Einige der Mitglieder sind arbeitslos und haben keine Wohnung - sie leben im Hauptquartier, was natürlich gefährlich ist. Sie haben einen kleinen Garten angelegt, um sich mit Gemüse und Obst versorgen zu können, doch die restlichen Gangmitglieder bringen ihnen auch ständig Versorgung mit. Bei den Blood Crops ist der Zusammenhalt das oberste Gebot.

7 deadly sins ist offline 18.05.2016 16:15 Beiträge von 7 deadly sins suchen
7 deadly sins
YOU KNOW YOU LOVE ME;

HERE SINCE 28.02.2013 | POSTS 103


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Information Zum Anfang der Seite springen




MIGUEL | 30 JAHRE | LEADER
Stehaufmännchen, direkt, verbissen, rechthaberisch, brutal, besitzergreifend, gerät schnell in Rage










Mitglieder




DAVID | 34 JAHRE | MITGLIED
Mann fürs Grobe, impulsiv, aggressiv, vorlaut aber nicht dumm







THERESE | 27 JAHRE | MITGLIED
schlagfertig, gerecht, clever, undurchschaubar und hin und wieder lebensmüde






TAYLOR | 19 JAHRE | MITGLIED
abenteuerlustig, charismatisch, leidenschaftlich, rebellisch, vorlaut








AUDREY | 23 JAHRE | MITGLIED
dead





7 deadly sins ist offline 18.05.2016 16:15 Beiträge von 7 deadly sins suchen
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: