WELCOME TO ST. LOUIS. EINE STADT, IN DER NIEMAND JEMALS ZU SCHLAFEN SCHEINT. EINE STADT, DIE MEHR KRIMINELLE HAT ALS LONDON ROTE BUSSE. EINE STADT, DIE AUF IHRE VERRUCHT, VERQUERE ART UNZÄHLIG VIELE SCHICKSALE VERBINDET. WAS FÜHRT DICH HIERHER? WAS ERWARTET DICH HIER? WAS AUCH IMMER ES IST...ST. LOUIS WIRD DICH NICHT MEHR GEHEN LASSEN... CRIME | AB 18 | IT IS WHAT IT IS




TANESHA & ALEX
LANGSAM ABER SICHER WIRD ES WIEDER HEISS IN ST.LOUIS. DIE TEMPERATUREN STEIGEN IMMER WEITER, AUCH WENN DIE EXTREME HITZE NOCH EIN WENIG AUF SICH WARTEN LÄSST. DIE TEMPERATUREN ERREICHEN SCHON BIS UM DIE 25 GRAD AM TAG. NACHTS KÜHLT ES AUF BIS ZU 10 GRAD AB. DIE SONNE LÄSST SICH IMMER MEHR BLICKEN,DOCH MAN MUSS AUCH IMMER WIEDER MIT REGEN RECHNEN.

DATE: MAI - JUNI 2013


THE OBSESSION V.2 » Allgemeines » SOMETHING WICKED THIS WAY COMES » Storyline » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
(Benutzer im Thema aktiv: 1 Besucher) 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
7 deadly sins
YOU KNOW YOU LOVE ME;

HERE SINCE 28.02.2013 | POSTS 102


Storyline Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Information Zum Anfang der Seite springen






Kriminell. Verboten. Verschlagen.
Eine Stadt, wie keine andere.

to_gif



St. Louis - Die Stadt liegt zentral am Mississippi im Bundesstaat Missouri. Hier bekommt man alles, was das Herz begehrt. Neben großen Einkaufszentren, in welchen man Stunden nur mit Shoppen verbringen kann, bietet die Stadt auch ein großes Freizeitangebot. Auf Sportplätzen, in Theatern, Zoos und Schwimmbädern kann man sich vom Stress des Alltags ablenken. In der riesigen Parkanlage der Stadt kann man die Natur genießen und die Seele baumeln lassen. Und sogar das Nachtleben bietet mit den unzähligen Bars und Clubs eine wunderbare Abwechslung. In St. Louis findet man sogar, neben allen erdenklichen Restaurants und Cafés, die gehobene Klasse in Gourmet Restaurants wieder. Ziehen Sie sich Ihre Golfschuhe an und genießen Sie die Ruhe und Gelassenheit des Lebens.

Woanders ins St. Louis - Kris wachte mit brummendem Schädel auf. Sie wusste im ersten Moment weder wo sie war, noch konnte sie sagen, wie spät oder welcher Tag es sein könnte. Ächzend drehte sie sich zur Seite und öffnete langsam die Augen. Neben sich erblickte sie den alten Kerl von gestern Abend. Er hatte den Arsch so voller Geld, dass sie sich das Angebot nicht entgehen lassen konnte. Währenddessen nur an das Geld denken - das war ihre Art am Leben zu bleiben. Sie spürte die Übelkeit in sich aufsteigen und schaffte es gerade noch rechtzeitig ins Badezimmer, das nicht ihr gehörte und übergab sich in die sündhaft teure Toilette.. war gestern wohl doch ein bisschen viel gewesen. Als sie zurück kam, war der Alte schon wach, lag nackt im Bett und grinste sie mit schiefen, vergilbten Zähnen an. Einen kurzen Moment freute sie sich darüber, dass sie sich bereits übergeben hatte. Sie versuchte zu lächeln und den Blick nicht von der Rolex abschweifen zu lassen, die noch friedlich auf der Kommode schlummerte. Heute Abend würde sie ihrem kleinen Sohn den Fußball kaufen, den er sich schon so lange gewünscht hatte.

St. Louis - Hier können Sie alles erreichen. Die High School und das College, in welchen einige der besten Professoren Amerikas unterrichten, bereiten Ihre Kinder bestens auf das Leben vor. Durch uns können Sie alles werden: Erfolgreiche Geschäftsmänner, beliebte Geschäftsfrauen - die Karriereleiter soll für Sie schnell erklimmbar sein. Auf Sie wartet in St. Louis die Chance, aus Ihrem Leben mehr zu machen. Wir bieten modern eingerichtete Büros, ein großes Jobangebot und die Möglichkeit auf den 'American Dream' im Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Kommen Sie nach St. Louis - genießen Sie ein Leben voll Geld, gutem Essen und schönen Frauen.

Woanders in St. Louis - Vom anderen Ende der Gasse wurden schleppende Schritte immer lauter. Tommy drückte sich in seinem Schlafsack noch weiter gegen die kalte Wand. Ein Versuch, sich vollkommen in den Schatten zu verstecken. Vor einigen Tagen wurde der Teenager vor die Tür gesetzt. Sein Vater hatte sich mal wieder um den Verstand getrunken. Seither nannte er diesen stinkenden, nie ganz trocken werdenden Schlafsack und diese dreckige Gasse sein Heim. Die Schatten wurden länger. Ein kräftig aussehender Mann, mit grimmigem Gesicht, kam die dunkle Gasse entlang, hinter sich zog er geräuschvoll einen Sack über den Boden. Tommy presste seine Kiefer aufeinander und hoffte, damit irgendwie seine vor Kälte und Angst klappernden Zähne zum Schweigen zu bringen. In dem wenigen Licht, das in der Gasse zu sehen war, erkannte er das Tattoo am Hals des Mannes. Er war ein Gangmitglied. Schon als Kind hatte Tommy gelernt, dass man nicht den Weg mit einem Gangmitglied kreuzen sollte. Der Mann war am Ende der Gasse angekommen, warf den Sack mühsam in eine Ecke und wollte sich gerade umdrehen und wieder verschwinden, als er Tommy erblickte. Mit unverändert grimmigem Ausdruck in den Augen streckte er seine, zu einer Pistole geformte, Hand nach Tommy aus und legte den Zeigefinger der anderen Hand auf die Lippen. Tommy verstand sofort. In dieser Stadt sollte man lieber den Mund halten, wenn man überleben wollte.

7 deadly sins ist offline 14.03.2013 20:54 Beiträge von 7 deadly sins suchen
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: